Bürstadt-BASF

Amprion verstärkt zwischen der Umspannanlage Bürstadt im hessischen Lampertheim und der Umspannanlage BASF in Ludwigshafen am Rhein das Stromnetz. Dazu erhöhen wir die Spannung auf dieser Leitung von 220 auf 380 Kilovolt. Das Projekt Bürstadt – BASF (Ludwigshafen am Rhein) ist als Vorhaben Nr. 67 seit 2021 im Bundesbedarfsplangesetz verankert und war Bestandteil des Netzentwicklungsplans (NEP) 2035. Verfahrensführende Behörde ist die Bundesnetzagentur (BNetzA) in Bonn. Die Inbetriebnahme ist für 2029 geplant.

Bedarf

Wir verstärken unser Netz, um die Übertragungskapazität in der Metropolregion Rhein-Neckar zu erhöhen und damit die Versorgungssicherheit in der Region zu stärken. Gleichzeitig tragen wir dem erhöhten Strombedarf des Chemiekonzerns BASF Rechnung.