Pressemitteilungen Wesel - Meppen

Amprion informiert zwei Mal über Erdkabel

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion informiert am kommenden Mittwoch, 28. Februar, gleich zwei Mal in Legden über das Thema Strom-Erdkabel. Zunächst wird am Nachmittag das Amprion- Infomobil vor dem Hotel Enseling stehen. Dort bekommen die Bürgerinnen und Bürger zwischen 16 und 18 Uhr die Möglichkeit, sich Details zu der Gleichstromverbindung A-Nord erläutern zu lassen. Am Abend zeigen Amprion-Mitarbeiter von 18 bis 20 Uhr im Hotel Enseling Einzelheiten zu der bereits geplanten fünf Kilometer langen Erdkabelstrecke, die quer durch das Legdener Gemeindegebiet gebaut wird. Sie wird im Rahmen eines weiteren Ausbauprojektes zwischen Wesel am Niederrhein und Dörpen im Emsland realisiert. weiterlesen

Amprion testet erfolgreich Erdkabel in Raesfeld

Die Amprion GmbH aus Dortmund hat damit begonnen, das Erdkabel in Raesfeld unter Betriebsbedingungen zu testen. weiterlesen

Amprion startet mit Vorbereitungen für Leitungsbau

Die Amprion GmbH aus Dortmund setzt den Bau der 380-kV- Höchstspannungsleitung zwischen Wesel und Meppen fort. Im dritten Abschnitt des Vorhabens, das im Energieleitungsausbaugesetz als Nummer fünf gekennzeichnet ist, wird der Übertragungsnetzbetreiber zwischen Borken Süd und Nordvelen sowohl Freileitungen errichten, als auch Erdkabel verlegen. Im Zuge des Neubaus wird Amprion zudem bestehende Stromleitungen der Höchst- und Hochspannungsebene demontieren. weiterlesen

Amprion macht Stromleitung fit für die Zukunft

Die Amprion GmbH aus Dortmund macht den ersten Teil ihrer neuen Höchstspannungsleitung zwischen Wesel und Meppen fit für die Zukunft. weiterlesen

Amprion und Emsländisches Landvolk schließen Rahmenvereinbarung ab

Amprion und die Vereinigung des Emsländischen Landvolkes haben eine Rahmenregelung zu den Entschädigungszahlungen für die Leitung Wesel - Meppen beschlossen. weiterlesen

Amprion gibt Startschuss für den Bau einer neuen 380-kV-Höchstspannungsfreileitung im Kreis Wesel

Errichtung von 28 neuen 380-kV-Höchstspannungsmasten. Rückbau der im Trassenraum bestehenden 220-kV-Freileitung. Abschluss der Arbeiten für Anfang 2016 geplant. Rund 13 Millionen Euro Investitionssumme weiterlesen

Amprion kündigt Gehölzrückschnitte an

Übertragungsnetzbetreiber Amprion wird ab der 48. Kalenderwoche in der neuen Trasse der Leitung Wesel-Meppen zwischen Lackhausen und Bredenwinkel Artenschutzmaßnahmen und Gehölzrückschnitte durchführen. weiterlesen

Amprion lädt Bürger zu Tag der offenen Baustelle

Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber öffnet Sonntag, 14. September, von 13 bis 18 Uhr seine Erdkabel-Baustelle in Raesfeld. Ausgangspunkt für die Besichtigung ist für alle Besucher die dazugehörige Erdkabel-Ausstellung im Naturparkhaus am Schloss Raesfeld. weiterlesen

Amprion baut erstes 380-kV-Erdkabel in Deutschland

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat den Planfeststellungsbeschluss für das erste 380-kV-Erdkabel-Pilotprojekt in ganz Deutschland erhalten. In der Gemeinde Raesfeld im Kreis Borken werden auf einer Pilotstrecke von 3,4 Kilometern 12 Drehstromkabel erstmals in das Erdreich gelegt. Erste bauvorbereitende Holzrückschnitte beginnen bereits in dieser Woche, der Bau der Freileitung soll nach Ostern und des Kabels ab Juni starten. weiterlesen

Amprion lädt Bürger zu Sprechstunden ein

Übertragungsnetzbetreiber informiert im persönlichen Dialog in den Rathäusern über die geplante Leitungstrasse im nördlichen Planungsabschnitt. weiterlesen

Amprion lässt Leitungstrasse vermessen

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion plant den Neubau einer Höchstspannungsfreileitung zwischen dem nordrhein-westfälischem Wesel und Meppen im Emsland und kündigt für den ersten Abschnitt in Niedersachsen Vermessungsarbeiten an. weiterlesen