Planungsstand Umspannanlage Siegburg

Für die Leitung und den Ausbau der Umspannanlage sind zwei getrennte Genehmigungsverfahren erforderlich.

Umspannanlage

Für die Aufschüttung des Grundstücks hat Amprion zunächst eine Baugenehmigung bei der Stadt Siegburg beantragt und erhalten. Die Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz für den Bau des 380/220-kV-Transformators und der zugehörenden Nebeneinrichtungen hat der Rhein-Sieg-Kreis erteilt. Die Bauarbeiten haben im Herbst 2019 begonnen und sind voraussichtlich 2023 abgeschlossen.

Leitung

Amprion hat das  Planfeststellungsverfahren für die Genehmigung zum Bau und Betrieb der Leitung im April 2019 beantragt. Die Bezirksregierung Köln hat den Planfeststellungsbeschluss am 27.07.2021 erlassen. Nach der Offenlage, die vom 18.08.2021 bis 31.08.2021 lief, sind gegen den Beschluss keine Klagen eingegangen, sodass der Planfeststellungsbeschluss mit Ablauf der Klagefrist seit dem 01.09.2021 bestandskräftig ist. Amprion wird Anfang März 2022 mit den Arbeiten zur Errichtung der 380-kV-Anbindung der Umspannanlage beginnen. Die Arbeiten sind voraussichtlich Mitte 2023 abgeschlossen.