Pressemitteilungen 2021

Amprion kontrolliert Freileitungen mit Hubschrauber

In der kommenden Woche prüft der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion GmbH seine Höchstspannungsfreileitungen (220.000/380.000 Volt) vom Hubschrauber aus. weiterlesen

Amprion kontrolliert Freileitung mit Drohne

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion kontrolliert in den kommenden Tagen die Höchstspannungsfreileitung von Arnsberg nach Arpe (Schmallenberg) aus der Luft mit einer Drohne. weiterlesen

Amprion erteilt Zuschlag für besonderes netztechnisches Betriebsmittel

Amprion hat den Zuschlag für die Vorhaltung eines „besonderen netztechnischen Betriebsmittels“ (bnBm) nach § 11 Abs. 3 EnWG mit einer Leistung von 300 Megawatt Gaskraftwerk Leipheim (GKL) erteilt. weiterlesen

Nächste Schritte eingeleitet: Amprion initiiert Planänderung für den Märkischen Kreis

Für den Märkischen Kreis hat Amprion zwischen den Jahren über ein sogenanntes Deckblatt eine Planänderung bei der Bezirksregierung Arnsberg eingereicht. weiterlesen

ÜBERTRAGUNGSNETZBETREIBER VERÖFFENTLICHEN ERSTEN ENTWURF DES NETZENTWICKLUNGSPLANS 2035, VERSION 2021

Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW haben den ersten Entwurf des Netzentwicklungsplans (NEP) 2035 in der Version 2021 auf www.netzentwicklungsplan.de veröffentlicht weiterlesen

Trassenpflege unter Höchstspannungsfreileitung

Auch in diesem Jahr sind wieder Bäume und Sträucher zu nah an Höchstspannungsfreileitungen der Amprion GmbH herangewachsen. Die erforderliche Trassenpflege im Westpark in Neuss soll Ende Januar erfolgen. weiterlesen