Pressemitteilungen

Bau der Konverterstation in Osterath genehmigt

Der Rhein-Kreis Neuss hat dem Übertragungsnetzbetreiber Amprion die Genehmigung für den Bau des Gleichstrom-Konverters in Meerbusch-Osterath nach Bundesimmissionsschutzgesetz erteilt.

weiterlesen

Bundesverwaltungsgericht weist Klagen gegen Höchstspannungsfreileitung in Metelen und Wettringen ab

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat drei Klagen gegen den Neubau der Höchstspannungsfreileitung zwischen Legden-Asbeck und Haddorfer See in Wettringen abgewiesen.

weiterlesen

Helikopterarbeiten an Höchstspannungsfreileitung

Am 9. und 10. November montiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion Vogelschutzmarkierungen an der Höchstspannungsfreileitung in Siegburg im Bereich der Siegaue. Die Arbeiten werden mit einem Helikopter ausgeführt.

weiterlesen

Durchmachen für die Energiewende: Siegtal-Baustelle bleibt auch im Winter bestehen

Amprion bindet die Schalt- und Umspannanlage Siegburg in das 380-kV-Übertragungsnetz ein. Dafür errichtet der Übertragungsnetzbetreiber noch bis Mai 2023 eine neue Freileitung vor der Umspannanlage.

weiterlesen

Positivbescheid erhalten: Amprion darf auf Bundesfachplanung für Hanekenfähr – Gronau verzichten

Amprion hat Ende Oktober den Positivbescheid zum Antrag auf Verzicht auf Bundesfachplanung gemäß § 5a Abs. 2 NABEG von der Bundesnetzagentur erhalten.

weiterlesen

Übertragungsnetzbetreiber begrüßen Offshore-Vereinbarung mit dem Bund und den Küstenländern an Nord- und Ostsee

Die Bundesregierung, vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, die Hansestädte Bremen und Hamburg sowie die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben heute mit den drei Übertragungsnetzbetreibern TenneT, Amprion und 50Hertz eine Vereinbarung zur Anbindung von 30 Gigawatt Windenergie auf See bis 2030 unterzeichnet.

weiterlesen

Trafotransporte zur Umspannanlage Oberzier

Am 2. und 8. November 2022 transportiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion jeweils einen Transformator vom Bahnhof Krauthausen in die Umspannanlage Oberzier.

weiterlesen

Aufnahme einer Sonnenfinsternis. Der Mond schiebt sich vor die Sonne, das gesamte Bild ist orange eingefärbt.

Partielle Sonnenfinsternis ohne Auswirkungen auf die Stromversorgung

Am Dienstagmittag, 25.Oktober, gab es zwischen 11.00 Uhr und 13.30 Uhr über Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis.

weiterlesen

Freileitungskontrolle per Hubschrauber

Auch in diesem Jahr überprüft der Übertragungsnetzbetreiber Amprion seine Höchstspannungsfreileitungen vom Hubschrauber aus. weiterlesen

Fortschritte beim Freileitungsbau im Rhein-Erft-Kreis: Arbeiten auch an Wochenenden

Der Bau der neuen Höchstspannungsleitung Osterath – Weißenthurm (EnLAG15) schreitet im Rhein-Erft-Kreis voran. In den kommenden drei Wochen wird auch am Wochenende gearbeitet. weiterlesen

Sichere Energieversorgung für den Industriepark: Amprion lädt zur Infoveranstaltung über geplante Erdkabelverbindung ein

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion lädt ein zum Austausch über eine geplante Erdkabelverbindung im Frankfurter Westen. weiterlesen

NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur besucht Amprion Netzleitwarte

NRW-Wirtschafts- und Klimaschutzministerin Mona Neubaur hat sich in der Amprion Netzleitwarte über die Situation im Stromnetz und die Wintervorbereitungen des Übertragungs-netzbetreibers informiert. Bei dem Treffen mit Amprion-CEO Dr. Hans-Jürgen Brick ging es auch um den Kohleausstieg bis 2030 und ein klimaneutrales Energiesystem für Nordrhein-Westfalen. weiterlesen

Amprion montiert Vogelschutzmarkierungen mit dem Hubschrauber im Kreis Steinfurt

Amprion montiert ab dem 17. Oktober Vogelschutzmarkierungen an der neuen Höchstspannungsleitung im Kreis Steinfurt. weiterlesen

Infomärkte zur geplanten Leitungsverstärkung im südhessischen Stromnetz

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion plant, die 24 Kilometer lange Stromleitung zwischen den Umspannanlagen Urberach, Dettingen und Großkrotzenburg zu verstärken. weiterlesen

Europäische Balancing Plattform MARI

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW haben am Mittwoch, 05.10.2022, gemeinsam mit dem tschechischen Übertragungsnetzbetreiber CEPS den europäischen Binnenmarkt für Minutenregelreserve gestartet. weiterlesen

Übertragungsnetzbetreiber veröffentlichen vorläufige Netzentgelte für 2023

Für das kommende Jahr veröffentlichen die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) erstmals gemeinsam bundeseinheitliche Übertragungsnetzentgelte. weiterlesen

Amprion erstmals mit Green Bond erfolgreich am internationalen Anleihemarkt

Der deutsche Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat erstmals am internationalen Kapitalmarkt erfolgreich einen Green Bond platziert. weiterlesen

Hyundai Motor Group, LG und Next Kraftwerke liefern Regelleistung aus E-Autos im Netzgebiet von Amprion

Nach erfolgreicher Präqualifikation durch den Übertragungsnetzbetreiber Amprion haben acht Ladesäulen und acht Hyundai IONIQ 5-Fahrzeuge Sekundärregelleistung in Amprions Regelzone eingespeist. weiterlesen

Korridor B: Amprion leitet Genehmigungsverfahren für Energiewende-Großprojekt ein

Amprion hat heute die Unterlagen für die Bundesfachplanung an die Bundesnetzagentur (BNetzA) übergeben. Damit beginnt das Genehmigungsverfahren für Korridor B, zwei neue Erdkabelverbindungen von der Nordseeküste ins Ruhrgebiet. weiterlesen

Offshore-Leitungen LanWin1 und LanWin3 sollen mit BorWin5 gebündelt werden – Raumordnungsverfahren ist nicht erforderlich

Für die geplanten Offshore-Netzanbindungssysteme LanWin1 und LanWin3 verzichtet das zuständige Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems auf ein Raumordnungsverfahren im Abschnitt zwischen dem Anlandungspunkt Hilgenriedersiel und Bösel. weiterlesen

Amprion Offshore beauftragt Prysmian mit den Kabelsystemen für DolWin4 und BorWin4

Die Amprion Offshore GmbH hat Prysmian Powerlink S.r.l. mit der Lieferung und Installation der Kabelsysteme für die Offshore-Netzanbindungssysteme DolWin4 und BorWin4 beauftragt. Der Auftrag über eine Gesamtsumme von über 800 Millionen Euro einschließlich optionaler Beauftragungsbestandteile beinhaltet etwa 1.000 Kilometer HGÜ-See- und Landkabel. weiterlesen

Meilenstein erreicht: Amprion stellt Antrag auf Verzicht der Bundesfachplanung für das Projekt Hanekenfähr – Gronau

Ein wichtiger Schritt, um das Projekt Hanekenfähr – Gronau zu beschleunigen, ist gemacht: Amprion hat Ende August fristgerecht den Antrag gemäß § 5a Abs. 2 NABEG (Netzausbaubeschleunigungsgesetz) bei der Bundesnetzagentur als zuständiger Genehmigungsbehörde eingereicht. weiterlesen

Amprion präsentiert erstmalig IFRS-Zahlen

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion GmbH präsentiert nach Umstellung der Rechnungslegung erstmalig IFRS-Zahlen für die Amprion Gruppe, bestehend aus der Amprion GmbH und der Amprion Offshore GmbH. weiterlesen

Amprion informiert über den Projektstand der geplanten Gleichstromverbindung Ultranet

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion informiert über die geplante Gleichstromverbindung Ultranet im Abschnitt zwischen der Landesgrenze Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz und Koblenz.

weiterlesen

Vorhaben Kruckel-Dauersberg: Nach Erlass des Planfeststellungsbeschlusses starten im Herbst erste bauvorbereitende Maßnahmen

Die Amprion GmbH hat den Planfeststellungsbeschluss für den Leitungsabschnitt C zwischen Attendorn und der Landesgrenze Rheinland-Pfalz des Vorhabens Kruckel-Dauersberg im Juli dieses Jahrs erhalten und startet punktuell mit bauvorbereitenden Maßnahmen in diesem Abschnitt. weiterlesen

Sperrung der Osttangente aufgrund von Arbeiten an Stromleitung

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion bindet die Umspannanlage Mettmann „Am Korreshof“ in das 380-kV-Übertragungsnetz ein. Für die Arbeiten sind Straßensperrungen erforderlich. weiterlesen

Rheinquerung zwischen Voerde und Rheinberg: Amprion lädt zu Bürgerinfomärkten ein

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion informiert über den aktuellen Planungsstand im Bereich der Rheinquerung zwischen Voerde und Rheinberg. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich an drei Terminen informieren. weiterlesen

Gleichstromprojekt Korridor B: Amprion stellt den favorisierten Verlauf vor

Der Netzausbau für eine klimafreundliche und sichere Stromversorgung geht weiter: Mit dem Antrag auf Bundesfachplanung startet Amprion im Spätsommer 2022 das Genehmigungsverfahren für die Erdkabelverbindungen von Korridor B bei der Bundesnetzagentur und stellt nun den favorisierten Verlauf des Projektes vor. weiterlesen

Trafotransport in die Umspannanlage Hoheneck

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion errichtet derzeit in der Umspannanlage Hoheneck in Ludwigsburg einen rotierenden Phasenschieber. Er stabilisiert die Spannung im Stromnetz. In der Nacht auf Montag, den 22. August 2022, wird der zugehörige Transformator mit einem Sonderzug direkt in die Anlage transportiert. weiterlesen

Auf einem Acker in Rhede im Kreis Borken, wo auch die A-Nord-Trasse den Planungen zufolge entlanglaufen soll, präsentieren heute Vertreter von Bauernverbänden und von Amprion die Rahmenregelung zum Leitungsbau, auf die sich beide Seiten jetzt verständigt haben (v.l.): Peter Barth (Geschäftsführer Amprion Offshore GmbH), Bernhard Conzen (Präsident Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.), Henner Braach (Vizepräsident Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband e.V.), Georg Meiners (Präsident Vereinigung des Emsländischen Landvolkes e. V.), Manfred Tannen (Präsident Landwirtschaftlicher Hauptverein für Ostfriesland e.V.) und Klaus Wewering (Leiter Netzprojekte und Prokurist Amprion GmbH). © Foto: Stephan Wolfert, WLV

Ein gemeinsamer Rahmen für A-Nord

Heute haben Vertreter der betroffenen Landesbauernverbände und des Leitungsbauunternehmens Amprion bei einem Treffen in Rhede (Kreis Borken) ihre Einigung auf eine Rahmenregelung zum Leitungsbauvorhaben A-Nord bekannt gegeben. weiterlesen

Amprion: 13 Auszubildende starten 2022

Gleich zwei Premieren bringt der Ausbildungsstart für den Übertragungsnetzbetreiber Amprion mit sich: Am technisch ausgerichteten Standort Brauweiler wird erstmalig ein Bürokaufmann ausgebildet. In der kaufmännisch geprägten Unternehmenszentrale in Dortmund starten erstmals eine Fachinformatikerin und ein Fachinformatiker. weiterlesen

Schwerer Abschied: Trafotransport in Mettmann

Am 9. August 2022 ab 22 Uhr transportiert der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion einen Transformator aus der Umspannanlage Am Schwarzen Pferd zum P+R-Parkplatz Mettmann Stadtwald. weiterlesen

Moody‘s Investors Service bestätigt „Baa1“-Rating für Amprion; Ausblick auf „stabil“ erhöht

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat von der Ratingagentur Moody‘s Investors Service ein Rating mit „Baa1“ bei stabilem Ausblick erhalten. weiterlesen

Amprion Offshore vergibt Konverterstationen an Siemens Energy und Dragados Offshore

Die Amprion Offshore GmbH hat Siemens Energy Global GmbH & Co. KG und Dragados Offshore S.A. mit dem Bau der Konverterstationen für die Offshore-Netzanbindungssysteme DolWin4 und BorWin4 beauftragt. weiterlesen

Spatenstich für die ersten Offshore-Netzanbindungen von Amprion

Die Bauarbeiten für die Offshore-Netzanbindungssysteme DolWin4 und BorWin4 haben begonnen: Am Norderneyer Nordstrand setzten Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies und Inselbürgermeister Frank Ulrichs mit Vertretern von Amprion symbolisch die Spaten an. weiterlesen

Vorhaben Kruckel-Dauersberg: Planfeststellungsbeschluss zwischen Attendorn und Landesgrenze Rheinland-Pfalz

Die Amprion GmbH hat das Planfeststellungsverfahren für den Leitungsabschnitt C zwischen Attendorn und der Landesgrenze Rheinland-Pfalz des Vorhabens Kruckel-Dauersberg durchlaufen: Jetzt hat die Bezirksregierung Arnsberg den Planfeststellungsbeschluss erlassen und das Unternehmen kann mit bauvorbereitenden Maßnahmen in diesem Abschnitt beginnen. weiterlesen

Gleichstromtrasse Korridor B: Leerrohre erleichtern Netzausbau in der Zukunft

Für die geplanten Gleichstrom-Verbindungen des Korridor B hat der Gesetzgeber Amprion grünes Licht gegeben, zusätzliche Kabelschutzrohre (Leerrohre) mit zu planen. weiterlesen

Amprion setzt sich Ziel für CO2-Einsparungen

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion plant, seine CO2-Emissionen bis 2032 um mindestens 63 Prozent zu senken. weiterlesen

Amprion lädt zum Dialog ein

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion plant den Ersatzneubau der bestehenden Stromleitung zwischen Herbertingen und dem Punkt Boll in Sauldorf. Nun steht die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung in allen Gemeinden dieses Genehmigungsabschnittes an. weiterlesen

Sperrung der A66 am Krifteler Dreieck am 26.6.2022 wegen Seilzugarbeiten an einer Freileitung

Am Sonntag, den 26. Juni wird die A 66 am Krifteler Dreieck für rund neun Stunden zwischen 05:00 und 14:00 Uhr gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion bringt Leiterseile an einer Höchstspannungsleitung an, die die Autobahn kreuzt. weiterlesen

Amprion transportiert Generator zur Umspannanlage Hoheneck

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion modernisiert und erweitert die Umspannanlage Hoheneck in Ludwigsburg. Der Generator für den neuen rotierenden Phasenschieber wird voraussichtlich am 26. Juni 2022 ab 9 Uhr zur Umspannanlage transportiert. weiterlesen

Sperrung der Elberfelder Straße aufgrund von Arbeiten an der Stromleitung

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion bindet die Umspannanlage Mettmann „Am Korreshof“ in das 380-Kilovolt-Übertragungsnetz ein. Für die Arbeiten sind Straßensperrungen erforderlich. weiterlesen

Erstmals Regelreservearbeit über neue europäische Plattform der Übertragungsnetzbetreiber ausgetauscht

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW sind erfolgreich in die Aktivierung von Regelreserve in Europa gestartet. weiterlesen

Amprion und TransnetBW laden Bürgerinnen und Bürger zum Dialog ein

Die Übertragungsnetzbetreiber Amprion und TransnetBW stellen den geplanten Umbau des Netzknoten Kühmoos vor und laden die Bürgerinnen und Bürger zum Dialog ein. Der Bürgerinfomarkt findet am Donnerstag, 23. Juni 2022, in Rickenbach (Landkreis Waldshut) statt. weiterlesen

Fitch Ratings bestätigt „BBB+“ Rating für Amprion GmbH

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion wurde von der Ratingagentur Fitch Ratings mit „BBB+“ bei stabilem Ausblick bewertet. Damit wird die bestehende Ratingeinstufung bestätigt. weiterlesen

Straßensperrung für Arbeiten an Höchstspannungsfreileitung

Amprion bindet die bestehende Schalt- und Umspannanlage Siegburg in das 380.000-Volt-Übertragungsnetz ein. Dafür errichtet der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber seit Mitte März eine neue Freileitung vor der Umspannanlage. weiterlesen

Ultranet: Informationsangebot im Abschnitt Koblenz – Hofheim-Marxheim

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion informiert über die geplante Gleichstromverbindung Ultranet im Planfeststellungsabschnitt zwischen Koblenz und Marxheim. weiterlesen

Amprion stellt Planungen für Konverter im Petkumer Hammrich vor

Wie das Antragsverfahren und der Bau ablaufen, stellt Amprion Bürgerinnen und Bürgern an einem Infoabend am Donnerstag, 9. Juni, vor. weiterlesen

Amprion informiert über den Projektstand der geplanten Gleichstromverbindung Ultranet

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion informiert über die geplante Gleichstromverbindung Ultranet im Abschnitt zwischen der Umspannanlage Rommerskirchen und der Landesgrenze NRW/RLP. weiterlesen

Einsatz von Regelenergie: Neue Plattformen unterstützen auf dem Weg zu den EU-Klimazielen

Die europäischen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haben gemeinsam zwei neue Plattformen für den effizienten Einsatz von Minuten- bzw. Sekundär-Regelarbeit in Europa entwickelt. weiterlesen

Sperrung der Osttangente aufgrund von Arbeiten an Stromleitung

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion bindet die Umspannanlage Mettmann „Am Korreshof“ in das 380-kV-Übertragungsnetz ein. Für die Arbeiten sind Straßensperrungen erforderlich. weiterlesen

Das Foto aus der Froschperspektive zeigt einen unmittelbar neben der Leitung fliegenden, vierblättrigen Hubschrauber mit eingezogenem Fahrwerk. In der Tür des blauen Helikopters sitzt ein Monteur in rotem Overall, welche Vogelschutzmarkierungen anbringt.

Helikopterarbeiten an Stromleitung

In der Woche vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2022 montiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion Vogelschutzmarkierungen an der Höchstspannungsfreileitung nördlich von Baumberg (Monheim am Rhein). Die Arbeiten werden mit einem Helikopter ausgeführt. weiterlesen

Cover des Marktberichts 2022. Eine Trasse auf grüner Wiese, im Hintergrund Windkraftanlagen.

Amprion Marktbericht: Europäische Zusammenarbeit federt Turbulenzen im Strommarkt ab

Strommarkt vor allem im vierten Quartal 2021 unter Stress. Europäische Marktintegration fängt Auswirkungen ab. Gezielte Netzausbaumaßnahmen und Weiterentwicklung des Marktdesigns notwendig. weiterlesen

Amprion begrüßt den Abschluss der Bundesfachplanung für Ultranet

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion begrüßt den Abschluss der Bundesfachplanung für die geplante Gleichstromverbindung Ultranet. weiterlesen

Amprion erzielt Top-Ergebnis bei erstem ESG Risk-Rating

ESG Risk-Rating von Sustainalytics bestätigt Nachhaltigkeitsstrategie von Amprion; Platz 4 von weltweit 300 in der Kategorie „Stromversorgungsunternehmen“; Einstufung als „Low Risk“. weiterlesen

Amprion und TransnetBW starten Dialog zur Modernisierung des Strom-Netzknotens Kühmoos

Die Übertragungsnetzbetreiber Amprion und TransnetBW machen den Netzknoten Kühmoos fit für die Energiewelt von morgen. Jetzt haben Vertreter der Netzbetreiber den aktuellen Stand der Planungen und Genehmigungen in Rickenbach (Landkreis Waldshut) öffentlich vorgestellt. weiterlesen

Amprion schafft mit Partnern erste Basis für deutschen Systementwicklungsplan

Das Projekt Systemvision 2050 liefert die Grundlage für einen Systementwicklungsplan, der alle Aspekte des Energiesystems betrachtet. 14 Partner aus Wirtschaft und Politik sowie von Verbänden und NGOs präsentieren Ergebnisse in Berlin. weiterlesen

Sperrung der Osttangente aufgrund von Arbeiten an Stromleitung

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion bindet die Umspannanlage Mettmann „Am Korreshof“ in das 380-kV-Übertragungsnetz ein. Für die Arbeiten sind Straßensperrungen erforderlich. weiterlesen

Trafotransporte zur Umspannanlage Oberzier

Am 18. und 19. Mai sowie am 23. und 24. Mai 2022 transportiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion jeweils einen Transformator vom Bahnhof Krauthausen in die Umspannanlage Oberzier. Straßensperrungen sind nicht erforderlich. weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft Niedersächsische Energiewirtschaft fordert von der Politik energische Schritte, um die Energiewende voranzubringen

Sieben in Niedersachsen engagierte Unternehmen der Energiebranche legen gemeinsames Positionspapier vor. weiterlesen

Gelbe Offshore-Plattform im Meer.

Amprion steigert Investitionen in den Umbau des Energiesystems und wächst weiter

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion wächst weiter und erhöht seine Investitionen in den Umbau des Energiesystems. weiterlesen

Erfolgreicher Praxis-Test für den Netzwiederaufbau

Die Übertragungsnetzbetreiber Amprion und TransnetBW haben gemeinsam mit der Schluchseewerk AG den Netzwiederaufbau des Stromnetzes in Süddeutschland geprobt. weiterlesen

Archäologische Untersuchungen im Bereich der Erdkabeltrasse A-Nord im nördlichen Emsland

Ab 2024 möchte Amprion die Erdkabeltrasse A-Nord bauen. Um bereits vor der Baumaßnahme archäologische Fundplätze zu lokalisieren, lässt der Übertragungsnetzbetreiber in ausgewählten Konfliktbereichen sogenannte Prospektionen vornehmen. weiterlesen

Energiewendevorhaben: Amprion informiert über die geplante Höchstspannungsverbindung zwischen Hattingen und Linde

Die Amprion GmbH verstärkt das Stromnetz zwischen den Umspannanlagen Hattingen und Linde und errichtet dazu eine neue 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung. weiterlesen

Das Foto aus der Froschperspektive zeigt einen unmittelbar neben der Leitung fliegenden, vierblättrigen Hubschrauber mit eingezogenem Fahrwerk. In der Tür des blauen Helikopters sitzt ein Monteur in rotem Overall, welche Vogelschutzmarkierungen anbringt.

Helikopterarbeiten an Höchstspannungsfreileitung

Amprion bindet die Schalt- und Umspannanlage Siegburg in das 380.000-Volt-Übertragungsnetz ein. Im Rahmen der Bauarbeiten werden am 4. Mai 2022 die vorhandenen Vogelschutzmarkierungen am Erdseil der bestehenden Leitung entfernt. weiterlesen

Archäologische Untersuchungen im Bereich der Erdkabeltrasse A-Nord auch in Nordhorn

Ab 2024 möchte Amprion die Erdkabeltrasse A-Nord bauen. Um bereits vor der Baumaßnahme archäologische Fundplätze zu lokalisieren, lässt der Übertragungsnetzbetreiber in ausgewählten Konfliktbereichen sogenannte Prospektionen vornehmen. weiterlesen

Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Dr. Brick

Amprion will ab 2030 Windstrom für bis zu acht Millionen Menschen nach NRW transportieren

NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart besucht Amprion-Schaltzentrale für die Energiewende in Brauweiler bei Köln. Amprion will bis 2026 rund vier Milliarden Euro in den Netzausbau für eine klimaneutrale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen investieren. weiterlesen

Übertragungsnetzbetreiber starten Interessenbekundung für ausländische Netzreserve

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW haben die Interessenbekundung für Anbieter für die Netzreserve gem. Regelprozess aus §4 NetzResV veröffentlicht. weiterlesen

Amprion sucht Dialog mit den Landwirten

Ab 2024 möchte Amprion die Erdkabeltrasse A-Nord bauen. Die Gleichstromverbindung soll künftig Windenergie aus der Nordsee in Emden aufnehmen und bis nach NRW ins Rheinland transportieren. Um bereits vor der Baumaßnahme in einem guten Austausch mit den betroffenen Flächeneigentümern zu stehen, bietet Amprion zwischen dem 9. Mai und 18. Mai die Woche der Landwirtschaft an. weiterlesen

Leitungsbauprojekt Hanekenfähr – Gronau: Amprion lädt zu Bürgerinfomärkten ein

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion informiert erstmalig über das neue 380-kV-Leitungsbauprojekt Hanekenfähr – Gronau. weiterlesen

Amprion macht Planungsstand digital erlebbar

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion veranschaulicht die Querung des Rheins im Netzausbauprojekt EnLAG Nr. 14. Ein virtuelles Modell zeigt den aktuellen Planungsstand. weiterlesen

Amprion informiert über Offshore-Netzanbindungssysteme LanWin1 und LanWin3

Die Amprion Offshore GmbH bietet von Ende April bis Mitte Mai Informationsveranstaltungen zu den Offshore-Netzanbindungssystemen LanWin1 und LanWin3 an. Bürgerinnen und Bürger können vor Ort mit dem Amprion-Team ins Gespräch kommen. weiterlesen

Maststahlsanierungen im Bereich Heinsberg

Amprion saniert ab Mitte April die bestehende 110-/380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung im Bereich Heinsberg. Die Stromleitung verläuft zwischen der Bundesgrenze (Maasbracht) und der Umspannanlage Oberzier. weiterlesen

Energiewendevorhaben: Amprion baut neue Höchstspannungsverbindung zwischen Hattingen und Linde

Amprion verstärkt das Stromnetz zwischen den Umspannanlagen Hattingen und Linde (Stadt Wuppertal) und errichtet dazu eine neue 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung. weiterlesen

Sperrung der Elberfelder Straße aufgrund von Arbeiten an Stromleitung

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion bindet die Umspannanlage Mettmann „Am Korreshof“ in das 380-kV-Übertragungsnetz ein. Für die Arbeiten sind Straßensperrungen erforderlich. weiterlesen

Planfeststellungsverfahren für DolWin4 in der Ausschließlichen Wirtschaftszone beginnt

Die Amprion Offshore GmbH startet in das Planfeststellungsverfahren von DolWin4 in der Ausschließlichen Wirtschaftszone der Nordsee. weiterlesen

Ultranet-Leitung zwischen Marxheim und Biblis: Amprion-Infomobil kommt nach Südhessen

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion informiert über die geplante Gleichstromverbindung Ultranet im Abschnitt zwischen Punkt Marxheim in Hofheim und Punkt Ried in Biblis. Das Infomobil von Amprion hält am 4. und 5. April in den vier betroffenen Landkreisen. weiterlesen

B9 und B57 in Benrad gesperrt

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion montiert Gerüste im Bereich der 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung in Benrad (Krefeld). Am 27.03.2022 kommt es daher zu Sperrungen der B9 und der B57. weiterlesen

Neuer Anschluss für die Umspannanlage Siegburg

Amprion bindet die bestehende Schalt- und Umspannanlage Siegburg in das 380.000-Volt-Übertragungsnetz ein. Dafür beginnt der Übertragungsnetzbetreiber ab März mit der Errichtung einer neuen Freileitung vor der Umspannanlage. weiterlesen

Bauvorbereitung für Strommast an der Umspannanlage Bischofsheim

Amprion bereitet den Bau der neuen Anbindung der Umspannanlage Bischofsheim an das Höchstspannungsnetz vor. weiterlesen

Nächste Schritte eingeleitet: Amprion initiiert Planänderung für den Kreis Siegen-Wittgenstein

Für den Kreis Siegen-Wittgenstein hat Amprion über ein sogenanntes Deckblatt die zweite Planänderung für den Genehmigungsabschnitt C bei der Bezirksregierung Arnsberg eingereicht. weiterlesen

Innovation in der Systemführung macht das Netz stark für die Energiewende

Das Forschungsprojekt „InnoSys 2030“ hat 17 Partner unter einem Dach vereint; nun haben die Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber, Forschungseinrichtungen und Leitsystemhersteller das Projekt abgeschlossen und heute die Ergebnisse vorgestellt. weiterlesen

Amprion und Smart Wires haben erfolgreich modulare Lastfluss-Steuerungs-Technologie untersucht

Der Pilotversuch von Amprion und dem Unternehmen Smart Wires zum Einsatz von innovativer Technologie zur Optimierung der Netzauslastung ist erfolgreich abgeschlossen. weiterlesen

Ultranet in Südhessen: Bürgersprechstunden zur Erläuterung der Planfeststellungsunterlagen

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion erläutert am 16. und 17. Februar die Planfeststellungsunterlagen zur Gleichstromverbindung Ultranet für den Genehmigungsabschnitt zwischen Ried bei Biblis und Mannheim-Wallstadt. weiterlesen

Trafotransport rollt am Montag in Stockum

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion transportiert am 7. Februar 2022 ab 9 Uhr einen Transformator von Hamm-Bockum-Hövel zur Umspannanlage Gersteinwerk an der Hammer Straße in Werne-Stockum. weiterlesen

Das Bild zeigt eine Übersicht des Projekts Urberach - Weinheim.

Bürgersprechstunden zur Erläuterung der Planfeststellungsunterlagen

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion erläutert am 7. und 21. Februar die Planfeststellungsunterlagen zur geplanten Netzverstärkung zwischen Urberach und Weinheim. weiterlesen

Das Foto aus der Froschperspektive zeigt einen unmittelbar neben der Leitung fliegenden, vierblättrigen Hubschrauber mit eingezogenem Fahrwerk. In der Tür des blauen Helikopters sitzt ein Monteur in rotem Overall, welche Vogelschutzmarkierungen anbringt.

Helikopterarbeiten an Stromleitungen

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion montiert am 30. Januar 2022 Leiterseile an der 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung über der B9. Die Bundesstraße wird dafür zwischen der Nirotastraße und der Anrather Straße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. weiterlesen

Grafik des Genehmigungsabschnitts Herbertingen – Punkt Boll.

Amprion verstärkt das Stromnetz am Hochrhein

Die Übertragungsnetzbetreiber Amprion und TransnetBW ersetzen die bestehende Stromleitung zwischen Herbertingen und Waldshut-Tiengen durch eine neue Freileitung. weiterlesen

Vorhaben Kruckel-Dauersberg: Planfeststellungsbeschluss und Baustart zwischen Iserlohn und Attendorn

Die Amprion GmbH hat das Planfeststellungsverfahren für den Leitungsabschnitt B zwischen Iserlohn und Attendorn des Vorhabens Kruckel-Dauersberg durchlaufen. weiterlesen

Westpark: Trassenpflege unter Höchstspannungsfreileitung

Auch in diesem Jahr sind wieder Bäume und Sträucher zu nah an Höchstspannungsfreileitungen der Amprion GmbH herangewachsen. Die erforderliche Trassenpflege im Westpark in Neuss soll Anfang Februar erfolgen. weiterlesen

Bauvorbereitung für neue Höchstspannungsverbindung

Amprion bereitet ab heute den Bau der neuen 380-Kilovolt-Verbinung zwischen der Umspannanlage Kriftel und der neu zu errichtenden Anlage Farbwerke Höchst Süd (Schwanheim) vor. Die Arbeiten beginnen mit dem Herrichten von Zufahrtswegen, Arbeitsbereichen und dem Rückschnitt von Gehölzen in den Baubereichen. weiterlesen

Amprion stellt Verlauf von Erdkabeltrasse A-Nord in Bürgersprechstunden vor

Bereits Ende des vergangenen Jahres hat Amprion der Bundesnetzagentur erste Vorschläge unterbreitet, wo genau die Gleichstromverbindung A-Nord in dem Abschnitt zwischen der Grafschaft Bentheim und dem südlichen Kreis Borken verlaufen soll. weiterlesen

Szenariorahmen-Entwurf bildet erstmals klimaneutrales Stromsystem ab

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber haben einen neuen Szenariorahmen für den nächsten Netzentwicklungsplan Strom entworfen. Dieser Entwurf enthält drei Szenarien für das Jahr 2037 und gibt erstmals einen Ausblick auf ein „Klimaneutralitätsnetz 2045“. weiterlesen

Bestätigung des aktuellen Netzentwicklungsplans – Stromtransportnetz muss zügig weiterentwickelt werden

Die vier Übertragungsnetzbetreiber begrüßen die Bestätigung vieler wichtiger Projekte des Netzentwicklungsplans Strom durch die Bundesnetzagentur. weiterlesen

Amprion saniert Leitung zwischen Monheim am Rhein und Dormagen

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion saniert von Mitte Januar bis voraussichtlich Ende Juli 2022 die Hochspannungsfreileitung zwischen Baumberg (Monheim am Rhein) und der Umspannanlage Sankt Peter (Dormagen). weiterlesen

DolWin4 und BorWin4: Amprion kann mit den Bauarbeiten im Küstenmeer beginnen

Die Amprion Offshore GmbH hat die ersten beiden Planfeststellungsverfahren für die Offshore-Netzanbindungssysteme DolWin4 und BorWin4 durchlaufen. weiterlesen