Dialogportal Direktzu Amprion

Bilanzierungsgebiete

Einheitliche Bezeichnung der VNB- Bilanzierungsgebiete

Bisher stellt das Netzgebiet eines Verteilnetzbetreibers (VNB) im Regelfall sein Bilanzierungsgebiet dar. Dieses Netzgebiet ist vom regelzonenverantwortlichen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) mit einer eindeutigen Kennung versehen. Durch Veränderungen im liberalisierten Strommarkt kommt es jedoch immer häufiger zu eigentumsrechtlichen und abwicklungstechnischen Verschiebungen zwischen Netzbetreibern, so dass das angestammte Netzgebiet nicht mehr zwangsläufig dem Bilanzierungsgebiet des VNB entspricht.

Damit die Bilanzierungsgebiete auch zukünftig durch alle Marktpartner eindeutig identifiziert werden können, ist analog zum bewährten Energy Identification Code (EIC) für Bilanzkreise, in allen Regelzonen einheitlich ein „EIC“ zur Festschreibung und Bezeichnung der VNB-Bilanzierungsgebiete vorgesehen.

Die Vergabe des numerischen „EIC“ für ein VNB-Bilanzierungsgebiet erfolgt durch den regelzonenverantwortlichen ÜNB. Die Nomenklatur ist so gewählt, dass die Eindeutigkeit des Bilanzierungsgebietes auch regelzonenübergreifend gewährleistet ist. Der Nummernkreis für Amprion GmbH beginnt mit "11YR". Dieser Code ist in Summe 16-stellig. Dabei fungiert die letzte Stelle als Prüfziffer.

Die Bilanzierungsgebiete in der Regelzone der Amprion GmbH:

Ergänzende Informationen zum Thema Bilanzierungsgebiete finden Sie unter:

www.bdew.de