Trafotransport in die Umspannanlage Hoheneck

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion errichtet derzeit in der Umspannanlage Hoheneck in Ludwigsburg einen rotierenden Phasenschieber. Er stabilisiert die Spannung im Stromnetz. In der Nacht auf Montag, den 22. August 2022, wird der zugehörige Transformator mit einem Sonderzug direkt in die Anlage transportiert.

Der Trafotransport ist eine logistische Herausforderung und zugleich ein besonderes Ereignis für Technikfans: Der Transformator des Herstellers Siemens Energy ist rund 12,5 Meter lang, 4,6 Meter hoch und 4 Meter breit. Aufgrund seines Gewichtes von 370 Tonnen wird er mit einem Eisenbahn-Sonderzug direkt zu seinem Standort in der Umspannanlage gefahren. Dabei kommt ein eigens für Trafotransporte ausgelegter Spezialwagen zum Einsatz. Er ist inklusive Transformator 70 Meter lang.

Für die Strecke vom Nürnberger Werk bis nach Hoheneck ist der Spezialwagen fast zwei Wochen auf der Schiene unterwegs. Auf der Höhe des Favoriteparks zweigt die Gleisanbindung der Umspannanlage von der Bahntrasse ab und führt parallel zum Östlichen Parkweg von Südwesten in die Umspannanlage. Dort können Technikfans den Transformator voraussichtlich ab dem späten Sonntagabend auf den letzten Metern vor dem Ziel beobachten.

Nach der Anlieferung des Generators Anfang Juli folgt damit der nächste Meilenstein beim Bau des rotierenden Phasenschiebers. Der Transformator verbindet dabei den rotierenden Generator mit dem Stromnetz. Ab dem Frühjahr 2023 soll die neue Anlage dabei helfen, die Spannung im Stromnetz zu stabilisieren.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Niklas Tenberge
Projektreferent