Leitungsbauprojekt Hanekenfähr – Gronau: Amprion lädt zu Bürgerinfomärkten ein

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion informiert erstmalig über das neue 380-kV-Leitungsbauprojekt Hanekenfähr – Gronau. Die Bürgerinfomärkte finden vom 3. bis zum 5. Mai in Gronau, Ochtrup, Wettringen, Salzbergen und Emsbüren statt.

Amprion lädt zu Bürgerinfomärkten zum 380-kV-Leitungsbauprojekt Hanekenfähr – Gronau ein. In den Veranstaltungen stellt der Übertragungsnetzbetreiber das Leitungsbauprojekt erstmalig in der Öffentlichkeit vor. Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, Fragen zum Projekt zu stellen.

Bürgerinfomärkte: Offenes Kommen und Gehen möglich

Die aktuelle Corona-Lage ermöglicht Veranstaltungen vor Ort. „Der persönliche Austausch ist uns wichtig“, sagt Vallery Drenkhahn, Referentin in der Projektkommunikation von Amprion. „Genauso wichtig ist uns die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher. Wir behalten das aktuelle Geschehen im Blick und nehmen eventuell Änderungen im Ablauf oder bei den Schutzmaßnahmen vor.“ In jedem Fall sei es nötig, eine Maske zu tragen. Vallery Drenkhahn empfiehlt, sich auf der Webseite termine.hanekenfaehr-gronau.net über mögliche Änderungen der Corona-Schutzmaßnahmen zu informieren.

Über das Projekt

Zwischen der Umspannanlage Hanekenfähr in Lingen und der Umspannanlage in Gronau (Westfalen) baut Amprion das Höchstspannungsnetz aus: Zwei bestehende 380-kV-Freileitungen werden auf einer Länge von rund 45 Kilometern verstärkt. Zusätzlich wird das Netz um zwei neue 380-kV-Stromkreise erweitert. Durch diese Maßnahmen erhöht Amprion die Übertragungskapazität des Stromnetzes und damit die Versorgungssicherheit in der Region.

Die Bürgerinfomärkte finden vom 3. bis zum 5. Mai wie folgt statt:

  • Dienstag, 3. Mai, 17-19.30 Uhr in Gronau, Eventhalle am Königsweg, Am Königsweg 7, 48599 Gronau-Epe
  • Mittwoch, 4. Mai, 12.30-15 Uhr in Ochtrup, Happens Hof, Oster 238, 48607 Ochtrup
  • Mittwoch, 4. Mai, 17.30-20 Uhr in Wettringen, Bürgerhalle Wettringen, Unter den Linden 6a, 48493 Wettringen
  • Donnerstag, 5. Mai, 12.30-15 Uhr in Salzbergen, Kolping Haus am See, Kolpingstraße 4, 48499 Salzbergen
  • Donnerstag, 5. Mai, 17.30-20 Uhr in Emsbüren, Schmeyers Delle Festscheune, Ahlde 13, 48488 Emsbüren

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter hanekenfaehr-gronau.net.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Vallery Drenkhahn
Vallery Drenkhahn
Referentin in der Projektkommunikation