Karriere bei Amprion

Amprion beginnt mit Leitungsbauarbeiten in Walsum

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion beginnt in der kommenden Woche in Walsum mit vorbereitenden Arbeiten für das Leitungsbauprojekt Walsum-Hamborn in Duisburg. Es werden rund um die Maststandorte Arbeitsflächen geschaffen. Dafür müssen die Flächen freigeschnitten werden. Das gilt ebenso für die notwendigen Zufahrtswege. Ab April 2013 wird Amprion mit dem Ersatzneubau eines Mastes an der Ackerstraße und der Verstärkung verschiedener Maste zwischen Ackerstraße und Mattlerbusch beginnen. Anschließend werden zwei zusätzliche 380-Kilovolt-Stromkreise auf die schon vorhandenen Traversen (Querträger) zubeseilt.

Die Zubeseilungen auf der Freileitungsverbindung zwischen Walsum und Hamborn dienen der Sicherung der Netzstabilität und einer sicheren Stromversorgung im westlichen Ruhrgebiet und hier im Besonderen in der Stadt Duisburg

Dr. Andreas Preuß
Dr. Andreas Preuß
Pressesprecher
Telefon +49 231 5849-13785
Mail ten.noirpma@ssuerP.saerdnA
Zurück