Trafotransport in Pfungstadt

Am Dienstag, 25. August, transportiert der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion einen Transformator vom Bahnhof in Darmstadt-Eberstadt zur Umspannanlage Pfungstadt. Der Transport beginnt gegen 22 Uhr und wird für die rund drei Kilometer lange Transportstrecke etwa eineinhalb Stunden benötigen.

Der bei Transport 302 Tonnen schwere Trafo reist auf der Schiene drei Tage von Mannheim nach Darmstadt. Dort wird er am Dienstag auf einen Schwertransporter umgeladen. Die Entladung des Trafos und der Umzug auf sein Fundament folgen am Mittwoch.

Der Transportweg führt von der Trafoumladestelle am Bahnhof Eberstadt über die Bundesstraße 426, wo es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Um den Verkehr auf dem kurzen Weg so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, startet der Transport zur Umspannanlage zu später Stunde.

Die Umspannanlage in Pfungstadt ist ein wichtiger Knotenpunkt im regionalen und überregionalen Stromnetz in Südhessen. Amprion stellt die Anlage in mehreren Bauabschnitten von 220 auf 380 Kilovolt um. Transformatoren speisen in das 110-Kilovolt-Verteilnetz der Syna GmbH ein, die die umliegenden Ortschaften mit Strom versorgt.

Joëlle Bouillon
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Joëlle Bouillon
Projektkommunikation
Zurück