Karriere bei Amprion

Trassenpflege an Höchstspannungsleitung Waltrop-Gersteinwerk

Am heutigen Mittwoch, 21. Januar, beginnt der Stromübertragungsnetzbetreiber Amprion mit Trassenpflegearbeiten im Gebiet des Waldes "Heesenberg". Nach Beendigung der Arbeiten werden niedrig wachsende Gehölze dort gepflanzt.

Entlang der 380-Kilovolt-Höchstspannungsleitung Waltrop-Gersteinwerk müssen einige Bäume im Wald "Heesenberg" in der Gemarkung Bork in Selm parallel zur Leitung gefällt werden, um weiterhin eine sichere Stromversorgung gewährleisten zu können. Nach Ende der Arbeiten werden die Bäume durch entsprechend niedrig wachsende Gehölze ersetzt.

Dr. Andreas Preuß
Dr. Andreas Preuß
Pressesprecher
Telefon +49 231 5849-13785
Mail ten.noirpma@ssuerP.saerdnA
Zurück