Karriere bei Amprion

Mit 5.000 Euro unterstützen Mitarbeiter der RWE Transportnetz Strom das Friedensdorf in Oberhausen.

Mit 5.000 Euro unterstützen Mitarbeiter der RWE Transportnetz Strom das Friedensdorf in Oberhausen. Das Unternehmen hat ein Projekt gestartet, bei dem die Mitarbeiter in Eigeninitiative und Eigenverantwortung Einsparmöglichkeiten untersuchen und Prozesse verbessern. Die Mitarbeiter verzichten auf eine Prämie und spenden stattdessen für den guten Zweck.

Josef Frankemölle, Betriebsratsvorsitzender in Dortmund, und Projektleiter Dietmar Beck besuchten am Montag die Schule, um die Spende zu übergeben. ¿Es ist toll, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von RWE Transportnetz Strom auf diese Weise helfen können¿, freut sich Josef Frankemölle.

Zurück