Karriere bei Amprion

Meilenstein bei deutsch-belgischem ALEGrO-Projekt

Die Übertragungsnetzbetreiber Amprion (Deutschland) und Elia (Belgien) haben am 29. Januar 2014 die europaweite Auftragsbekanntmachung für die Konverter der Gleichstromverbindung ¿ALEGrO¿ veröffentlicht. In einem ersten Schritt können sich nun Technologielieferanten in einem Teilnahmewettbewerb für die Ausschreibung des Auftrags qualifizieren. Die europaweite Auftragsbekanntmachung für die Kabel wird später erfolgen. Danach kommt noch in diesem Jahr die eigentliche Ausschreibung, der sich die Beauftragung anschließt.

ALEGrO ist eine etwa 100 Kilometer lange Gleichstromverbindung zwischen den Netzverknüpfungspunkten Oberzier bei Düren und Lixhe bei Lüttich. Die Einbindung der Leitung in Hochspannungs-Gleichstromübertragungstechnik (HGÜ) ins bestehende Wechselstromnetz erfordert so genannte Konverter an den Endpunkten der Verbindung. Die Konverter wandeln den Wechselstrom in Gleichstrom und umgekehrt. Die technische Innovation von ALEGrO besteht vor allem darin, dass erstmals eine Gleichstromverbindung in das stark vermaschte europäische Übertragungsnetz per Erdkabel eingebunden wird.

Dr. Andreas Preuß
Dr. Andreas Preuß
Pressesprecher
Telefon +49 231 5849-13785
Mail ten.noirpma@ssuerP.saerdnA
Zurück