Karriere bei Amprion

RWE lässt für die neue Leitungstrasse Bäume und Sträucher entfernen

Im Rahmen der städtebaulichen Erschließung des Krupp-Gürtels verlegt die RWE Transportnetz Strom GmbH fünf Strommasten, die derzeit noch auf der östlichen Seite des geplanten ThyssenKrupp Quartiers stehen. Die neue, deutlich kürzere Hochspannungsleitung wird parallel zum Berthold-Beitz Boulevard verlaufen. Die Bauvorbereitungen starten bereits am 18.11.2008.

Entlang der geplanten Trasse werden bis Mitte Dezember Bäume und Sträucher komplett zurück geschnitten. Betroffen sind die Bottroper Straße, Pferdebahnstraße, das EBE-Gelände und die Assmannstraße. Im Anschluss daran werden die Bauzufahrtswege gelegt. Der eigentliche Leitungsbau beginnt im Frühjahr 2009.

Die zuständigen Behörden (Grünflächenamt und Untere Landschaftsschutzbehörde) sind über Art und Umfang der Maßnahmen informiert.

Dr. Andreas Preuß
Dr. Andreas Preuß
Pressesprecher
Telefon +49 231 5849-13785
Mail ten.noirpma@ssuerP.saerdnA
Zurück