Karriere bei Amprion

Amprion nimmt rotierenden Phasenschieber in Illingen in Betrieb

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber hat in der Umspannanlage Illingen-Uchtelfangen einen rotierenden Phasenschieber feierlich in Betrieb genommen. Dieser sorgt dafür, dass das Stromnetz die notwendige Spannung hält.

Zu dem Festakt angereist war Anke Rehlinger, saarländische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr. Zusammen mit Amprion-Geschäftsführer Dr. Klaus Kleinekorte, General Electric-Senior Manager Gerhard Seyrling und Vertretern der Kreis- und Kommunalpolitik drückte sie den roten Knopf, der die 60 Millionen Euro teure Maschine symbolisch in Betrieb nahm. Einmal in das Stromnetz eingebunden, gleicht der rotierende Phasenschieber Spannungsspitzen und -täler im Stromnetz in kürzester Zeit aus und stabilisiert so das Netz. Die Illinger Anlage ist die zweite im gesamten Netzgebiet des Übertragungsnetzbetreibers, das von Niedersachsen bis an die Alpen reicht.

Die Ministerin betonte: Vor dem Hintergrund der Energiewende gewinnen Netzstabilität und Versorgungssicherheit immer mehr an Bedeutung. Mit der Installation des rotierenden Phasenschiebers leistet Amprion einen wichtigen Beitrag für die Zukunft der Stromübertragungsnetze. Die Investition am Standort Uchtelfangen ist nicht nur ein klares Bekenntnis zum Energieland Saarland, sondern auch ein Zeichen dafür, dass wir in Deutschland auf eine funktionierende Stromwirtschaft bauen können.

60 Millionen Euro hat das Dortmunder Unternehmen in die Phasenschieberanlage investiert, die das Übertragungsnetz stabil hält und so auch die Versorgungssicherheit im Saarland weiter erhöht. Viele der beauftragten Unternehmen stammen aus der Region, und verschiedene Bauteile wurden in der Umgebung der traditionsreichen Umspannanalage gefertigt.

Pressebild - Inbetriebnahme RPSA in der UA Uchtelfangen

Pressebild - Anke Rehlinger (Ministerin Saarland, Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr) & CTO Dr. Klaus Kleinekorte

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:
Nancy Kluth
Nancy Kluth
Projektsprecherin
Telefon +49 231 5849-12939
Mail ten.noirpma@htulK.ycnaN
Zurück