Dialogportal Direktzu Amprion

Richtfest beim Amprion-Neubau im Technologiepark Phoenix-West

Vor einem Jahr wurde der Grundstein für die neue Unternehmenszentrale der Amprion GmbH im Dortmunder Technologiepark Phoenix-West gelegt. Jetzt feierte das Unternehmen Richtfest. An der Robert-Schuman-Straße entstehen moderne, bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Arbeitsplätze für etwa 880 Mitarbeiter des Übertragungsnetzbetreibers. Amprion investiert in den Standort rund 80 Millionen Euro.

Hans-Jürgen Brick, kaufmännischer Geschäftsführer von Amprion erklärte während der Feier: „Unser Neubau auf dem ehemaligen Hüttengelände steht für die tiefe Verwurzelung Amprions mit der Stadt Dortmund und dem Energieland Nordrhein-Westfalen.“

"Es freut mich, dass ein Unternehmen umfassend zur Energiewende beiträgt und dieses bauliche Ausrufezeichen an unserem Zukunftsstandort Phoenix-West setzt", so Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau. "Die damit verbundenen qualitativ hochwertigen Arbeitsplätze sind ein Pfund für Stadt und Region sowie ein starker Impuls für die wirtschaftliche Dynamik in Dortmund."

Bei dem Neubau der Unternehmenszentrale von Amprion handelt es sich um ein viergeschossiges Verwaltungsgebäude mit eingeschossiger Tiefgarage und Sonderflächen wie Eingangshalle, Konferenzräumen und Kantine. In den vier Obergeschossen entstehen auf knapp 25.000 Quadratmetern Arbeitsplätze für rund 880 Mitarbeiter. In der Tiefgarage ist Platz für etwa 500 Autos.

Der Neubau zeichnet sich durch seine hohe Energieeffizienz aus: Zur Wärmeversorgung ist ein Geothermiefeld mit etwa 80 Erdsonden geplant. Auf dem Dach befindet sich eine Photovoltaik-Anlage. Diese Systeme reduzieren den Primärenergiebedarf auf maximal 78 Kilowattstunden (kWh) pro Quadratmeter Netto-Grundfläche und Jahr. Außerdem decken erneuerbare Energien 70 Prozent des Primärenergiebedarfs ab.

Entworfen hat das Gebäude das Architektenbüro RKW Rhode Kellermann Wawrowsky aus Düsseldorf. Generalunternehmer des rund 80 Millionen Euro teuren Projektes ist die Ed. Zueblin AG aus Dortmund.

Das Grundstück im Technologiepark Phoenix-West, das Amprion von der Landesgesellschaft NRW Urban erwarb, ist etwa 32.000 Quadratmeter groß.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Andreas Preuß
Dr. Andreas Preuß
Pressesprecher
Telefon +49 231 5849-13785
Mail ten.noirpma@ssuerP.saerdnA
Zurück