Dialogportal Direktzu Amprion

Amprion startet Seilzugarbeiten

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion beginnt am kommenden Montag, 07.08.2017, mit dem Seilzug entlang der Stromtrasse zwischen Koblenz-Metternich und Pillig. Die Baumaßnahmen sind Teil der Leitungsverstärkung zwischen Koblenz-Metternich und Niederstedem (bei Bitburg). Dabei wird die Spannungsebene der bestehenden 220-Kilovolt-Verbindung auf 380 Kilovolt angehoben.

In den vergangenen Monaten hat Amprion bereits Fundamente geschaffen und die Gittermasten teilweise oder bereits komplett aufgestellt. In den kommenden Wochen werden die Masten der alten Stromleitung demontiert und abtransportiert. An den neuen Masten bringt der Netzbetreiber dann Zug um Zug die Leiterseile an, durch die der Strom später fließen wird. Wo die Stromtrasse Straßen und Wege kreuzt, werden während des Seilzuges kurzzeitig Straßensperren und Umleitungen eingerichtet. Über der A48 kommen hingegen spezielle Gerüste zum Einsatz, um den fließenden Verkehr nicht zu gefährden.

Ab Frühjahr / Sommer 2018 stellt Amprion die Zufahrtswege wieder her und stattet einige Leitungsabschnitte per Helikopter mit Vogelschutzmarkierungen aus.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Nancy Kluth
Nancy Kluth
Projektkommunikation
Telefon +49 231 5849-12939
Mail ten.noirpma@htulk.ycnan
Zurück