COVID-19

Amprion ist gut vorbereitet

Als Unternehmen, das für eine kritische Infrastruktur verantwortlich ist, nehmen wir die von COVID-19 (Corona-Virus) ausgehenden Risiken sehr ernst.

Unsere oberste Priorität ist es, den System- und Geschäftsbetrieb jederzeit aufrechtzuerhalten und unsere Belegschaft vor möglichen Ansteckungen zu schützen. Daher berücksichtigen wir alle empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen und schränken den direkten Kontakt zu anderen Menschen so weit wie möglich ein – das gilt sowohl für die Mitarbeiter untereinander als auch zu anderen Personengruppen.

Wir haben deshalb bis auf weiteres alle öffentlichen Informationsveranstaltungen rund um unsere Projekte abgesagt. Viele unserer Kolleginnen und Kollegen arbeiten derzeit von zuhause aus. Für alle Mitarbeiter, die direkt zur Aufrechterhaltung des Netzes beitragen, gelten besondere Vorsichtsmaßnahmen. Auf einen möglichen Notfall sind wir derzeit – wie auch ansonsten im Rahmen unseres Geschäftsbetriebes – gut vorbereitet. Die eingeleiteten Vorsichtsmaßnahmen überprüfen wir täglich und passen sie bei Bedarf an die aktuelle Lage an.


Erreichbarkeit ist sichergestellt

Für Fragen zu unseren Netzausbauprojekten oder allgemeine Anliegen stehen wir Ihnen weiterhin wie gewohnt zur Verfügung – alle Ansprechpartner sind per E-Mail und unter den angegebenen Telefonnummern erreichbar.