Karriere bei Amprion

Stromhandels-Geschäfte mit 15 Minuten Vorlauf

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz Transmission, Amprion, TransnetBW GmbH und TenneT TSO werden zum 1. Dezember 2010 die Vorlaufzeit für untertägliche Anmeldungen von Stromhandelsgeschäften innerhalb Deutschlands von bisher 45 Minuten auf 15 Minuten verkürzen.

Dadurch ergeben sich für die Teilnehmer am deutschen Strommarkt noch bessere Möglichkeiten, auf aktuelle Veränderungen im Innertagesbereich flexibel zu reagieren und erkannte Abweichungen ihrer Bilanzkreise mittels kurzfristiger Stromhandelsgeschäfte oder Anpassungen des Kraftwerksparks unmittelbar auszugleichen. Damit hat Deutschland die flexibelsten und kürzesten Vorlaufzeiten für den Intradayhandel in ganz Europa und nimmt damit eine Vorreiterrolle ein.

Möglich wird diese marktfördernde Verkürzung der Vorlaufzeiten durch eine Weiterentwicklung der Fahrplanmanagementsysteme der deutschen Übertragungsnetzbetreiber, die für die Abwicklung sämtlicher Stromhandelsgeschäfte in Deutschland und mit dem Ausland die Basis bilden.

Dr. Andreas Preuß
Dr. Andreas Preuß
Pressesprecher
Telefon +49 231 5849-13785
Mail ten.noirpma@ssuerP.saerdnA
Zurück