Planungsstand

Derzeit befinden wir uns noch in den Vorplanungen für das Projekt. Wir gehen davon aus, dass wir spätestens zum Ende des Jahres 2023 die Plangenehmigung bei der Bundesnetzagentur beantragen werden. Im Vorfeld des Verfahrens werden wir die Träger öffentlicher Belange und die Gemeinden in der Planungsregion informieren und die Beteiligungsmöglichkeiten aufzeigen.

Vorplanung

Für die Erstellung der Umweltunterlagen im anstehenden Genehmigungsverfahren untersuchen wir zunächst, welche Tier- und Pflanzenarten in der Planungsregion vorkommen. Die Kartierungen sind eine wichtige Grundlage für unsere weitere Planung. Mit ihnen stellen wir sicher, dass unser Vorhaben in Einklang mit dem Natur- und Artenschutz steht. Da sich die Kartierungsarbeiten am jahreszeitlichen Verlauf der Flora und Fauna orientieren, beginnen sie bereits frühzeitig ab Januar 2023.