Dialogportal Direktzu Amprion

Gleichbehandlung

Die Amprion GmbH ist von der Bundesnetzagentur als unabhängiger Transportnetzbetreiber nach §§ 10 ff. Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) zertifiziert. Als Übertragungsnetzbetreiber hat Amprion den Auftrag, Kunden den Zugang zu seinem Netz diskriminierungsfrei zu gewähren. Eine Reihe gesetzlicher Regelungen stellt sicher, dass kein Marktteilnehmer bevorzugt oder benachteiligt wird. Dies müssen unsere Mitarbeiter in ihrer täglichen Arbeit stets berücksichtigen.

Um das zu gewährleisten, hat Amprion gemäß Energiewirtschaftsgesetz einen Gleichbehandlungsbeauftragten bestellt. Mit Zustimmung der Bundesnetzagentur nimmt Herr Dr. Carsten Scherney diese Aufgabe wahr, er wird aktuell kommissarisch durch Herrn Dr. Lars Rößing vertreten. Der Gleichbehandlungsbeauftragte achtet darauf, dass die im Gleichbehandlungsprogramm festgeschriebenen Regeln der Zusammenarbeit umgesetzt werden. Demnach sind alle Mitarbeiter von Amprion verpflichtet, wirtschaftlich sensible Kundendaten vertraulich zu behandeln. Wenn es um marktrelevante Informationen geht, über die Amprion verfügt, müssen alle betroffenen Marktteilnehmer hiervon gleichermaßen und zeitgleich Kenntnis nehmen können.

Bei ihrer Einstellung verpflichten sich alle Mitarbeiter von Amprion, diese Grundsätze zur Gleichbehandlung einzuhalten. Darüber hinaus gelten für sie die allgemeinen Pflichten aus dem Compliance-Kodex, der Grundlage einer jederzeit Compliance-konformen Zusammenarbeit ist.

Dr. Lars Rößing
Gleichbehandlungsbeauftragter nach EnWG
Telefon Telefon +49 231 5849-14943
Mail ten.noirpma@gnisseoR.sraL