Karriere bei Amprion

Netzjournal: Frühere Beiträge

2019

Warum Netzbetreiber auf eigene Power-to-Gas-Anlagen setzen
Der Ausbau des Amprion-Netzes kommt zügig voran
Dsa Journal zum Geschäftsbericht 2018 ist online!
Wir begleiten die Umsiedlung von 14 Ameisenvölkern: Eine Bildergalerie
Amprion wächst und wirbt um Fachkräfte
Europa auf dem Weg zu einem vollständig integrierten Strommarkt
Traumberuf: Arbeiten in luftiger Höhe – Video ansehen
Web-Special: 90 Jahre Systemführung
Leitungskontrolle mit dem Helikopter
Schwerlasttransport via Schiene und Straße: eine logistische Meisterleistung

2018

In Betrieb genommen: Die neue Kuppelleitung zwischen Deutschland und den Niederlanden
Neue Anforderungen für das Zusammenspiel von Übertragungsnetz- und Verteilernetzbetreibern
Doppelinterview: Schub für die Power-to-Gas-Technologie
Umspannanlage Essen-Eiberg hat zur Besichtigung eingeladen
Power-to-Gas-Projekt von Amprion und OGE kommt voran
Großer Besucherandrang freut Team der Umspannanlage
Video-Eindrücke von der Auftaktveranstaltung
Was sind Netzentgelte und wie setzen sie sich zusammen? Wir erklären es einfach verständlich.

2017

Übertragungs- wie Verteilnetzbetreiber haben die Bedeutung eines weiterentwickelten Daten- und Informationsaustauschs erkannt. Wie dieser in die Praxis überführt werden kann, wird zurzeit angeregt diskutiert
Die Diskussionen waren lebhaft, die Stimmung blieb durchweg positiv: Den Amprion-Kundentag am 12. und 13. September in Aachen werteten alle Beteiligten als Erfolg.
Amprion stellt sich der Herausforderung, neue Erdkabelverbindungen so wirtschaftlich und bodenschonend wie möglich zu bauen. Worauf es dabei ankommt, erklären unsere Spezialisten aus den Fachbereichen.
Der Bürgerdialog läuft auf Hochtouren: Seit dem 10. August stellt Amprion mögliche Trassenkorridore für die Gleichstromverbindung A-Nord zwischen Emden an der Nordsee und Osterath im Rheinland vor.
Wie funktioniert ein Unternehmen mit gesetzlichem Auftrag? Unser Geschäftsmodell – einfach erklärt.
Greifvögel wie Baum- und Wanderfalke nisten gerne in verlassenen Krähennestern auf Strommasten. Amprion stellt sich darauf ein und befestigt Nisthilfen in luftigen Höhen.

2016

Amprion-Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Brick und der Wirtschaftsforscher Prof. Dr. Christoph M. Schmidt über das hohe Gut Versorgungssicherheit – und warum sich unser Energiesystem weiterentwickeln muss.
Ultranet nimmt als erste der drei großen Nord-Süd-Gleichstromverbindungen Gestalt an. Das gilt auch für die Konverter, die den verlustarmen Stromtransport über große Entfernungen ermöglichen werden. Amprion,TransnetBW und Siemens planen die Hightech-Anlagen gemeinsam.
Naturschutz unter Stromleitungen? Biotopmanagement macht es möglich. Ein entsprechendes Konzept setzt Amprion seit über 20 Jahren um. Davon profitieren auch seltene Orchideenarten im Hunsrück.