Dialogportal Direktzu Amprion

Gewässerschutz bei Amprion

Es folgt eine Bildbeschreibung:
Das Foto im Querformat zeigt drei Tranformatoren nebeneinander in einer Umspannanlage.
Ende der Bildbeschreibung.

Transformator mit Auffang- und Schutzeinrichtungen

Dem Schutz des Grundwassers widmet Amprion große Aufmerksamkeit. Eine besondere Rolle spielt der Gewässerschutz für Schalt- und Umspannanlagen: Transformatoren und Drosselspulen sind mit Öl zum Kühlen und Isolieren gefüllt. Deswegen sind alle Anlagen mit Auffang- und Schutzeinrichtungen versehen. So steht ein Transformator beispielsweise immer auf ölundurchlässigen Ableitflächen mit zugehörigen Auffangräumen. Diese verhindern, dass das Öl im Boden versickert oder Gewässer verunreinigt, falls eine Undichtigkeit auftreten sollte.

Unsere Transformatoren sind zusätzlich an Überwachungseinrichtungen angeschlossen, deren Meldungen in unserer ständig besetzten Leitwarte auflaufen. Somit ist bei Störungen eine unmittelbare Reaktion unserer Wartungsmannschaft gewährleistet. An Standorten in der Nähe von Bächen, Flüssen, Seen oder ausgewiesenen Wasserschutzgebieten gelten spezielle wasserrechtliche Anforderungen, die wir bei der Anlagenauslegung berücksichtigen.