Dialogportal Direktzu Amprion

Ihr Einstieg bei Amprion

Als Übertragungsnetzbetreiber spielt Amprion eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Energiewende – und jeder einzelne Mitarbeiter kann sich auf seine ganz eigene Weise daran beteiligen. Sowohl im technischen als auch im kaufmännischen Bereich halten wir eine große Bandbreite an Aufgaben für Menschen auf allen Ebenen des Berufslebens bereit: von Auszubildenden und Studierenden über Berufseinsteiger bis hin zu Fach- und Führungskräften.

Ausbildung

Wir bilden aus: Elektroniker (m/w) für Betriebstechnik, Industriekaufleute (im dualen Studium) und Kaufleute für Büromanagement. Und auch nach der Freisprechung geht es oft bei Amprion weiter: Wir freuen uns, dass wir in den letzten Jahren viele unserer Auszubildenden nach dem erfolgreichen Abschluss übernehmen konnten.

Technische Berufe

Wer eine technische Aus- oder Weiterbildung absolviert hat, verfügt über beste Voraussetzungen für die Arbeit in unserem Netzgebiet – zum Beispiel als Monteur (m/w) für Primärtechnik, Freileitungsmonteur (m/w), Sekundärtechniker (m/w) oder Techniker (m/w) im Bereich Nachrichtentechnik sowie in der technischen Sachbearbeitung.

Kaufmännische Berufe

Auch mit einer kaufmännischen Aus- oder Weiterbildung ist ein Einstieg bei Amprion möglich: In der Sachbearbeitung, im Finanzbereich oder in der Netzwirtschaft warten viele interessante Aufgaben.

Während des Studiums

Studierende können über Praktika und Werkstudententätigkeiten einen Einblick in unsere Unternehmenspraxis gewinnen. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Bachelor- oder Masterarbeit bei Amprion zu erstellen. Nach dem Studium stehen die Türen für Berufseinsteiger aus unterschiedlichen Disziplinen offen. Im Fokus stehen die Fachrichtungen Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen, Rechtswissenschaft, Betriebswirtschaft, Informatik und Kommunikationswissenschaft.

Mit Berufserfahrung

Darüber hinaus bietet Amprion Kandidatinnen und Kandidaten mit Berufserfahrung eine Vielfalt an herausfordernden Aufgaben mit Entwicklungspotenzial.

Informationsmaterial zum Download

Hinweis zur Schreibweise männlich/weiblich

Wir bitten um Verständnis, dass aus Gründen der Lesbarkeit auf eine durchgängige Nennung der männlichen und weiblichen Bezeichnungen verzichtet wurde. Selbstverständlich beziehen sich alle Texte in gleicher Weise auf Männer und Frauen.