Dialogportal Direktzu Amprion

Netzjournal

Nachgefragt - Erdkabel

Amprion stellt sich der Herausforderung, neue Erdkabelverbindungen so wirtschaftlich und bodenschonend wie möglich zu bauen. Worauf es dabei ankommt, erklären unsere Spezialisten aus den Fachbereichen.
Lesen Sie den Artikel...

A-Nord vor Ort

A-Nord vor Ort. Das Foto zeigt das blau-lilane Infomobil im Sonnenschein während der Fahrt auf einer asphaltierten Landstraße/Allee.

Der Bürgerdialog läuft auf Houchtouren: Seit dem 10. August stellt Amprion mögliche Trassenkorridore für die Gleichstromverbindung A-Nord zwischen Emden an der Nordsee und Osterath im Rheinland vor.
Lesen Sie den Bericht...

Unser Geschäftsmodell

Wie funktioniert ein Unternehmen mit gesetzlichem Auftrag? Unser Geschäftsmodell – einfach erklärt.
Zum Film...

Nachwuchsförderung für kleine Vielflieger

Greifvögel wie Baum- und Wanderfalke nisten gerne in verlassenen Krähennestern auf Strommasten. Amprion stellt sich darauf ein und befestigt Nisthilfen in luftigen Höhen.
Lesen Sie die Reportage...

Sicherer Strom

Es folgt eine Bildbeschreibung:
Das Foto im Querformat zeigt Herrn Dr. Brick im Gespräch mit Herrn Prof. Dr. Christoph M. Schmidt. Die beiden sind einander zugewandt, Herr Brick unterstreicht sein Gespräch mit den Händen. Im Hintergrund sind unscharf fokussierte Zeichnungen zu erkennen.
Ende der Bildbeschreibung.

Amprion-Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Brick und der Wirtschaftsforscher Prof. Dr. Christoph M. Schmidt über das hohe Gut Versorgungssicherheit – und warum sich unser Energiesystem weiterentwickeln muss.
Lesen Sie das Interview ...

Effizient auf der Langstrecke

Beginn der Bildbeschreibung:
Das Bild zeigt einen sogenannten Konverterturm.
Ende der Bildbeschreibung.

Ultranet nimmt als erste der drei großen Nord-Süd-Gleichstromverbindungen Gestalt an. Das gilt auch für die Konverter, die den verlustarmenStromtransport über große Entfernungen ermöglichen werden. Amprion,TransnetBW und Siemens planen die Hightech-Anlagen gemeinsam.
Erfahren Sie mehr

Vielfalt erhalten

Es folgt eine Bildbeschreibung:
Auf der freundlich wirkenden Fotografie im Querformat im Verhältnis 16:6 ist eine Blumenwiese vor zwei Strommasten abgebildet. Die Blumenwiese und die Masten stehen am Rand eines tiefgrünen Waldes. Das Bild ist auf die Blumen im Vordergrund fokussiert, die Masten sind unscharf.
Ende der Bildbeschreibung.

Naturschutz unter Stromleitungen? Biotopmanagement macht es möglich. Ein entsprechendes Konzept setzt Amprion seit über 20 Jahren um. Davon profitieren auch seltene Orchideenarten im Hunsrück.
Zur Reportage